Pitbike

Anfang Dezember wurde ich von „Race & Fun“ zum Pitbike fahren in Braunschweig auf der Kartbahn eingeladen.
Ich war zuvor noch nie Pitbike gefahren, hatte aber schon von vielen gehört, dass dies eine Menge Spaß machen soll.
Ich wurde von dem Chef Knut Hennings freundlich empfangen und die Anmeldung lief absolut reibungslos ab. Die Stimmung war von Anfang an Klasse!
Dann ging es auch schon los… Die ersten Runden auf dem Pitbike… Zuerst war es ein sehr komisches Gefühl, denn durch die kleinen Reifen ist das Motorrad sehr instabil. Doch schon nach einigen Runden hatte ich ein super Vertrauen aufgebaut und nach meinem 2. Turn (1 Turn dauert 7 Minuten) überrundete ich die ersten Fahrer teilweise bis zu 3 mal. Ich war voll in meinem Element!
Nach einem kurzer Gespräch mit „Race & Fun“ Hauptmann Knut, durfte ich dann in der Gruppe der Cupfahrer mitfahren. Das war nochmal eine ganz andere Hausnummer. Viel Kontakt während der Fahrt und richtige Fights auf der kleinen Bahn - absolut spaßig!
Nach 8 Turns war es dann aber auch genug… Ich war wirklich kaputt, denn das Fahren ist wirklich sehr anstrengend!
Rückblickend kann ich sagen, dass die Veranstaltung wirklich Klasse war! Das Team war super drauf, die Bikes waren in einem top Zustand, die Gruppeneinteilung war super - es hat einfach alles gepasst!
Ich kann es nur jedem empfehlen. Und wenn ihr tatsächlich Lust auf ein paar Runden Pitbike habt, so schaut doch mal auf der Seite von "Race & Fun" vorbei!

Ich freue mich auf das nächste Mal und bedanke mich nochmal recht herzlich für die Einladung!