Oster-Saisonstart der German Moto Masters 2019 in Brünn

Am Osterwochenende startete meine Rennsaison 2019. Und das nicht nur mit einem einfachen Training, sondern gleich mit den ersten beiden Läufen meiner diesjährigen Meisterschaft, der German Moto Masters.

Meine Vorfreude war riesig, doch die Tage vor dem ersten Termin waren einfach nur die reinste Katastrophe. Bis kurz vor dem Wochenende hing meine Teilnahme an einem seidenen Faden. Denn die Werkstatt, in der sich meine Aprilia derzeit befindet, hat sich nicht an den zuvor abgesprochenen Abholtermin gehalten. Somit stand ich 3 Tage vor der Veranstaltung ohne Motorrad dar. Zum Glück hat mir mein Freund Gert seine fast nagelneue BMW S1000RR zur Verfügung gestellt. Ein komplett serienmäßiges Motorrad aber immerhin eine Maschine! Das Wochenende war also schon mal gerettet.

Der erste Tag startete gut. Es war warm und ich war von der Strecke und von der BMW sehr begeistert. Ich wurde immer schneller und ich konnte mich von einer 2:21 auf eine 2:16 verbessern. Die 2:16 war auch meine Qualifyingzeit und mein Startplatz für das erste Rennen stand fest - Platz 20 von 32. Nicht berauschend aber auch nicht schlecht.

Das erste Rennen verlief gut und ich konnte ziemlich konstant eine 2:15 fahren. Im Rennen konnte ich sogar einige Plätze gut machen und stand am Ende auf dem 18. Platz. Wenn man die Umstände betrachtete, ein wirklich solides Ergebnis, mit dem ich durchaus zufrieden sein konnte

Der zweite Tag (Ostermontag) startete ebenfalls gut. Ich war vom Vortag sehr erschöpft aber ich raffte mich auf und konnte schon am Morgen 2:17er und 16er Zeiten fahren. Ich freute mich schon sehr auf das zweite Rennen, denn ich fühlte mich auf der BMW und auf der Strecke immer wohler und ich hatte einfach einen riesigen Spaß am Fahren.

Das Rennen musste ich leider wieder von dem 20. Platz starten, da zuvor kein neues Qualifying durchgeführt wurde. Mein Start war bombastisch und ich konnte sofort von Platz 20 auf Platz 10 fahren! Den Platz konnte ich während des Rennens leider nicht halten und so stand ich am Ende des zweiten Rennens auf dem 14. Platz. In der Rookiewertung der 4. Platz! Ich war so was von glücklich und ich konnte es gar nicht glauben: Zufrieden mit meiner eigenen Leistung und einfach unfassbar viel Spaß! 🙂

Natürlich hatte ich mir selber ein höheres Ziel gesetzt, aber für ein unbekanntes Motorrad und eine unbekannte Strecke... ein super Ergebnis! Meine persönliche Bestzeit konnte ich im Rennen sogar noch auf eine 2:14.1 verbessern.

Ein großes Dankeschön an meine Freunde Leon, Marvin, Fenja, deren Eltern, meine Freundin, Andrea und meinen Papa. Ihr habt mich so toll unterstützt!

Das Video vom Rennen findet ihr unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=qm35D1neoUw&t=62s

 

Die Termine der GMM:

21./22. April Brünn GMM
11./12. Mai Oschersleben Training
24./25./26. Mai Most GMM
22./23. Juni Oschersleben GMM
13./14. Juli Oschersleben Training
19./20./21. Juli Slovakiaring GMM
23./24./25. August Most GMM
27./28. September Oschersleben GMM Abschluss